Bitcoin – Änderungen

In dieser Technologie wird sich in den nächsten Tagen Entscheidendes tun. Ursache ist, dass aufgrund der ursprünglichen Festlegungen heutzutage zu wenig finanzielle Transaktionen (Geldbewegungen) je Zeiteinheit in der Blockchain verarbeitet werden können. Nun gibt es verschiedene Vorschläge, um dieses Problem zu lösen. Hierzu ist jedoch jeweils ein Mehrheitsbeschluss der sogenannten Miner notwendig. Miner sind diejenigen, die ein kryptografisches Rätsel lösen, um die Blockchain mit den aktuellen Transaktionen zu erweitern und als Entgelt für ihre Leistung Bitcoins erhalten. Die Abstimmung endet am 26.07.17 und die vom Ergebnis der Abstimmung abhängige technische Umsetzung wirkt am 01.08.17. Zwei Tage vor- und nachher sollte man keine Bitcoins handeln.

Advertisements

Immobilien UK

Wer Immobilien in Großbritannien oder Anteile daran besitzt (z.B. über einen Immobilienfonds mit entsprechenden Asset-Anteilen in UK), sollte die vermutete weiterhin intakte Abwertung des britischen Pfunds zum Euro im Auge behalten. Da man für ein Pfund weniger Euros erhält, wird eine Immobilie rein rechnerisch weniger wert, was sich auf den Kurs des Immobilienfonds negativ auswirken kann. Das Währungsverhältnis ist jedoch nur eine von vielen Komponenten, die den Wert eines Investments in ausländischen Immobilien bestimmt.

Rebalancing der Mawero – Wikifolios

Drei meiner Wikifolios (Stichwort: Mawero) habe ich soeben rebalanciert. Der Cash wurde zu fast 100% in neu berechnete optimale Portfolios gemäß meiner Handelsstrategie investiert.

Obwohl die Aktie Epigenomics rein mathematisch in den Portfolios mit einem geringen Anteil hätte aufgenommen werden sollen habe ich aufgrund der Renditeverzerrungen durch das (letztlich gescheiterte) „friendly“ Übernahmeangebot darauf verzichtet. Es droht über kurz oder lang ohnehin eine Verwässerung der Aktie wegen einer möglichen Kapitalerhöhung aufgrund der letzten offiziellen Gewinnwarnung  durch den CEO.

Zinsen

EZB-Präsident Draghi ersetzte in seiner Rhetorik den Begriff der „Deflation“ durch „Reflation“. Das deutet auf eine Vorbereitung der Märkte auf eine Reduzierung der Anleihekäufe hin. Streng genommen heißt das jedoch nur, dass die Anleihekäufe im Umfang verringert, nicht jedoch dass sie eingestellt werden.

Die Banken und Versicherungen müssen für eine Geldaufbewahrung bei einem anderen Finanzinstitut immer noch negative Zinsen bezahlen (Euribor 12 Monate -0,151% p.a. am 13.07.17). Der niedrigste Stand wurde am 23.06.17 mit -0,163% p.a. notiert. Es geht also langsam wieder aufwärts in Richtung 0 (letztmalig am 03.02.16)

Die Konjunktur in den USA ist robust – die Leute und Institutionen kaufen vermehrt Aktien. Das schlägt auch auf den deutschen Aktienmarkt durch.

Erster Blogbeitrag

Dies ist die Kurzfassung des Beitrags.

Gern möchte ich Ihnen ab heute (16.07.2017)  in loser Folge Fakts, Gedanken und Kommentare rund um das Thema Investitionen, Vermögensaufbau, Altersvorsorge u.ä. vorstellen.

Diskussionen und auch kritische Meinungen sind ausdrücklich erwünscht, sollten im Stil jedoch immer respektvoll sachlich stattfinden.

 

http://www.mawero.de